A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Drucken

Glossar - B -

Schriftgröße:

BAA
= Bauchaortenaneurysma; krankhafte Aussackung der Hauptschlagader.

Ballondilatation
= Aufweitung einer Schlagader mittels eines speziellen Katheters.

Ballonkatheter
= Sonde / Katheter mit aufblasbarem Ballon an der Spitze zur Erweiterung bzw. Aufdehnung einer Gefäßverengung .

Bauchaortenaneurysma
= BAA; krankhafte Aussackung der Hauptschlagader.

Beckenvenensporn
= durch Bindegewebe hervorgerufene Einengung der linken Beckenvene.

Besenreiser
= kosmetisch unschöne Veränderung kleinster Venen, vornehmlich an den Unterschenkeln und Knöcheln zu finden.

Blutgefäß
= Blutleiter oder Ader; bezeichnet eine röhrenförmige Struktur im menschlichen Körper, in der das Blut transportiert wird. Alle Blutgefäße zusammen bilden den Blutkreislauf.

Blutgerinnung
= Die Blutgerinnung stellt einen wichtigen und komplizierten Vorgang im Organismus dar. Tritt Blut aus einem Blutgefäß aus, muß es gerinnen, damit man nicht verblutet. Bei der Verletzung eines Blutleiters verklumpen zunächst die Blutplättchen (Thrombozyten) im Bereich der undichten Stelle. Im Anschluß erfolgt die Abdichtung dieses Netzes durch Eiweiße. Dieser Vorgang, der komplexe körpereigene Abläufe voraussetzt, wird auch Gerinnungskaskade genannt.
In der Gefäßmedizin spielt die Blutgerinnung eine große Rolle: Verkalkungen in den Gefäßen führen zu nicht gewollten Gerinnungsvorgängen innerhalb der Blutgefäße. Es können sich Blutgerinnsel bilden, die zu einem Verschluss von Blutgefäßen mit der Folge von Sauerstoffmangel im Gewebe führen.

Blutkreislauf
= bezeichnet die Gesamtheit aller Blutgefäße, also die vom Herzen (Pumpe) abgehenden Arterien, die sich auf ihrem Weg bis in die einzelnen Organe in die Arteriolen und Kapillaren aufzweigen, um dann wieder als Venolen und Venen zum Herzen zurückkehren.

Blutverdünnung
= bezeichnet die Herabsetzung der körpereigenen Blutgerinnung durch Medikamente (z.B. Heparin, Acetylsalicylsäure).

Buerger-Syndrom
= Winiwarter-Buerger-Syndrom

Bypass
= Umgehung einer krankhaft veränderten Schlagader. Als Ersatz kommen körpereigene Venen oder Kunststoffprothesen zum Einsatz.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z