Schriftgröße:
  • slide 03

    Deutsche Gefäßliga e.V.

    Herzlich Willkommen!

    Wer wir sind, wofür wir stehen und was Sie von uns erwarten können, erklären wir Ihnen gerne.

    Alles über die Gefäßliga

  • slide 02

    Wissen, was zu tun ist

    Überzeugungsarbeit für die Vorbeugung!

    Alles was Sie über Gefäßerkrankungen und deren Risikofaktoren wissen müssen - und natürlich wie man diese vermeiden kann - haben wir hier für Sie zusammengestellt.

    Info zu Gefäßerkrankungen

  • slide 01

    Aktiv und gesund bleiben

    Sport ist die beste Vorbeugung!

    Wir haben für Sie eine Liste der bundesweiten Gefäßsportgruppen zusammengestellt. Eine davon ist sicherlich auch in Ihrer Nähe. Machen Sie mit - es lohnt sich!

    Gefäßsportgruppe finden ...

Drucken

Homeoffice - Gymnastik für die Venen einbauen

Schriftgröße:

Alltag Homeoffice – Aktionsbündnis Thrombose empfiehlt: „Gymnastik für die Venen einbauen“

Berlin, 1. April 2020: Viele Menschen arbeiten momentan von zu Hause am eigenen Schreibtisch. Die körperliche Aktivität reduziert sich, dabei müssen Körper und Blutgefäße jetzt besonders trainiert werden. Durch einfache Venenübungen bleibt das Blut im Fluss.
Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus ist für viele das eigene Zuhause auch zum Arbeitsplatz geworden. Der Weg zur Arbeit und der Heimweg entfallen und die körperliche Bewegung kann zu kurz kommen. Morgens geht es direkt an den Schreibtisch und dort wird ein Großteil des Tages im Sitzen verbracht, ohne wichtige Pausen für Körper und Geist einzuhalten. „Gerade in diesen Zeiten sind regelmäßige Gymnastikübungen für unsere Venen besonders wichtig“, empfiehlt Prof. Dr. Rupert Bauersachs, Leiter des Aktionsbündnis Thrombose und Direktor der Abteilung Angiologie am Klinikum Darmstadt.